Todesanzeige

Günther Hopfner

Zirl

16.02.2020

Kondolenzen

Neue Kondolenz schreiben

Monika

16.10.2020

Wenn es so weh tut,
dass man keine Luft
mehr bekommt ...
Das Schlimmste
war die Ohnmacht.
Dieses Gefühl
der Hilflosigkeit.
Und dann -
Das Vermissen ...
Dieses unfassbare Vermissen ...

Monika

09.09.2020

Deine Selbsttötung hat mich am Boden zerstört.
Ich werde nie wieder
die selbe sein.

... Du lagst falsch,
wenn Du dachtest,
dass Du eine Last bist.
Die Last ist,
dass Du Dich entschieden hast,
Dein Leben zu beenden.
Und den Schmerz und die Verwüstung,
die Du zurück gelassen hast ...

Monika

31.08.2020

Es zieht mir die Schutzhaut ab
und nimmt mich mit
in die Hölle der Angst, Trauer
und der Wut,
die nichts nützt,
in die Hölle der totalen Erschöpfung.
Und doch -
treibt es mich weiter ...

In stiller Anteilnahme

12.04.2020

Es gibt ein Leid, das duldet keinen fremden Trost, und einen Schmerz den sanft die Zeit nur heilt.

Mama

22.03.2020

Und immer sind sie da ...

Spuren Deines Lebens,
Gedanken, Bilder
und Augenblicke.

Sie erinnern mich an Dich,
machen mich glücklich und traurig
und ein unüberhörbares
"Ich danke Dir Günther",
schallt durch Raum und Zeit ...

Monika

22.03.2020

Der Tod ist Weiss.
Weiss
als Trauerfarbe.
Die Farbe bedeutet
das Fehlen von etwas –
in diesem Fall
das Fehlen
und nicht mehr Vorhanden sein
von Günther.

Ich trage weiss ...

Papa

22.03.2020

Der Verlust von Dir Günther,
und noch dazu
auf so dramatische Weise,
bringt mich an die Grenzen
meiner Belastbarkeit ...

Mundl & Claudia

16.03.2020

Lieber Günther,
wir denken an dich und wünschen dir alles Gute im Himmel.
Wir vermissen dich!

Monika

15.03.2020

Wenn Schwäne traurig sind,
lassen sie ihre Flügel hängen ...

Nur -
Wem fällt es auf,
wenn meine Arme
neben mir sind?

Papa

15.03.2020

Manchmal
verfälscht unser Gehirn
unsere Erinnerung,
damit wir das Erlebte
überhaupt ertragen können ...

Monika

15.03.2020

Ich liebe es
zu staunen,
zu schauen,
zu schweigen
bei Deinem Bild.

Tief zu fühlen,
zu berühren,
berührt zu werden ...

Monika

07.03.2020

In der ersten Zeit
geht es nur darum,
einen Tag
nach dem anderen
zu bewältigen
und zu überleben.

Man hat etwas
so Unfassbares erlebt,
dass Seele und Körper
aus dem Gleichgewicht
geraten sind ...

Monika

25.02.2020

Es bleibt ein Loch im ❤ ...
Man hat es.
Und es wird nie wieder geschlossen ...

Eine mama

24.02.2020

Wir kennen uns nicht bin doch unsagbar traurig eine Mama aus zirl

Monika

22.02.2020

Das Tor
in die Herzen der Menschen

Uns/Euch Allen
möchte ich
eine alte, bekannte Legende
von Menschen erzählen,
die vor langer Zeit
das Glück suchten:

In einem alten Buch steht,
dass es einen Ort gäbe,
an dem sich
Himmel und Erde
berühren.

Günther hat sich aufgemacht,
dieses unbeschreibliche Glück zu suchen.
Am Ende der Welt
sollte dieser Ort
tiefen Glücks sein,
so sagt man.
Er ging endlose Wege,
über steile Höhen und Berge
und hat tiefe Täler durchwandert.
Seite an Seite
mit seinen Lieben
ist er durch das Leben gegangen.
Er würde ein Tor finden,
hat er gehört,
durch das man schreiten kann,
hinein ins Glück.

Nun hatte er das Tor erreicht,
es klopfenden ❤ Herzens geöffnet,
ist hindurch geschritten
und fand sich ...

„Es ist ein Tor in den Frieden“,
sagen manche.
„Es ist ein Tor in die Heimat,“
ergänzen andere.
„Das Tor führt in ewige Ruhe“,
sag einige.
Einer flüsterte:
"Das letzte Tor ...
Er ist erlöst."

Uns bleibt nur,
machtlos,
schmerzenden
und bebenden Herzens ❤
nachzublicken ...

Doch im selben Augenblick
befindet Günther sich
im Herzen ❤ der Menschen,
die mit ihm
den langen Weg gegangen waren.
Er hat in unseren Herzen ❤
ein Zuhause gefunden.

Wir,
die nachblicken,
wissen das,
spüren das.
Liebevoll zu trauern ...
Das verbindet uns.

Und dieser Moment ist es,
als ob
der Himmel und die Erde
sich berühren ...

Leonhard Hofer

21.02.2020

Lieber Günther,
Fast 25 Jahre durften wir gemeinsam in unseren Betrieb zusammenarbeiten.
Deine Kompetenz und Menschlichkeit waren für uns ein großes Vorbild.
Genau Menschen wie dich bräuchte es viel mehr.
Es schmerzt daran zu denken, dass wir uns bei der Arbeit oder auch bei Erzählungen von Bergtouren
nicht mehr begegnen können.
Ich möchte in meinen Gedanken, sowie Gebet deine Familie ganz fest einschließen.
Engel mögen dich begleiten, lieber Günther.
Dein Arbeitskollege Leonhard Hofer

Mundl & Claudia Mühlbacher

21.02.2020

Lieber Günther,

wo man am meisten fühlt,
weiß man am wenigsten zu sagen.
Ein tiefer Schmerz hält uns gefangen und nur die Zeit und die Erinnerungen an dich,
werden uns lehren, mit dem Unbegreiflichen zu leben.
Gedanken, Bilder, Augenblicke, Gefühle.
Immer wieder sind da Spuren deines Lebens, die uns an dich erinnern und uns glauben lassen, du bist bei uns.
Wie gerne würden wir noch einmal mit dir reden, dich einfach noch einmal umarmen, Momente mit dir erleben.

Der Weg zum Gipfel, ist wie der Weg zu sich selbst. Auch der längste Marsch beginnt mit dem ersten Schritt.
Du hast dich aufgemacht hinaufzugehen, um dir von oben eine neue Perspektive vom Leben zu holen.
STEIGAUF und verbringe eine schöne Zeit.
Möge dein edles, gutes Herz den Ort der Ruhe finden.

Niemand kann den Schmerz lindern, aber du und ihr sollt wissen, dass wir mit dir und mit euch fühlen.





Manavi

20.02.2020

Es tut weh, sagt das Herz.
Es wird vergehen, sagt die Zeit.
Aber ich komme immer wieder, sagt die Erinnerung.

In Liebe
Manavi

Ein Arbeitskollege

20.02.2020

Wer im Gedächtnis seiner Lieben Lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern; tot ist nur, wer vergessen wird

Erika

20.02.2020

Lieber Günther,
ich trage ab jetzt das Lächeln, das Du mir bei unserem letzten Abschied geschenkt hast...
Eines Tages, wenn wir einander wiedersehen, werde ich es Dir zurückgeben!

Mach’s gut, lieber Freund!

Deine Schwester Brigitte

20.02.2020

Lieber Günther

was ich Dir noch sagen wollte:

So schwer und tragisch es ist zu verstehn, weil immer das grosse WARUM da ist.

Ich akzeptiere deine Entscheidung.

Aber es ist soooooo schade einen so lieben wertvollen Menschen zu verlieren.

Das Leben hätte sicher noch sooo schön für Dich werden können.

Du hast Dir halt wahrscheinlich leider in diesem Augenblick keinen anderen Ausweg gesehen.

Wir vermissen DICH seeeeeehr!

In Liebe
Deine Schwester Brigitte

Ruhe in Frieden!

Ich hoffe Dir geht es DORT wo auch immer Du jetzt bist
GUT!



Monika

20.02.2020

Ein kleines Stück von mir
denkt immer noch,
dass Du
zurückkommen wirst ...

Ich bin unsagbar traurig ...

Papa

20.02.2020

Und dann siehst Du
die Vögel am Himmel fliegen
und wie das Sonnenlicht
mit den Wolken spielt,
und die alten Bäume,
wie sie immer noch
da stehen,
in ihrer stets so weisen Gelassenheit.
Und all das,
was Dir vor zwei Minuten
noch so sehr
wichtig erschien,
Deine Ängste und Sorgen,
sind es in diesem einen Moment -
nicht mehr.

Papa

20.02.2020

Wenn man
für die Traurigkeit,
die man in sich spürt,
keine Worte findet ...
Papa

Monika

20.02.2020

du bist nicht fort
nur dort
eingehüllt
in unendlicher
weite und liebe

strahlst du
wirkst du
liebst du
umgibst du

danke für dein da sein
hier und dort
früher und jetzt

Deine Schwester Brigitte

19.02.2020

Hdgflieb





Deine Schwester Brigitte

19.02.2020



Es weht der Wind ein Blatt vom Baum,von vielen Blättern eines.Das eine Blatt man merkt es kaum,denn eines ist ja keines.
Doch dieses eine Blatt allein war Teil von unserem Leben.Drum wird dieses eine Blatt allein uns immer wieder fehlen.

Carina, Armin & Kids

19.02.2020

Und überall sind Spuren Deines Lebens, Gedanken, Augenblicke und Gefühle. Sie werden uns immer an dich erinnern.

Wir sind tief erschüttert und traurig von der Nachricht... Doch im Garten der Zeit wächst die Blume des Trostes.

Machs gut und eine gute Reise.

Carina und Armin mit Kids

Dein Mechaniker-Team

19.02.2020

Wir sind dankbar
für all die glücklichen Jahre,
die wir mit Dir verbringen durften.

In unseren Herzen lebst Du für immer weiter.

Sonja MÜNSTER

19.02.2020

Sieh die kleinen Lichter!

Die in das Dunkel
Deiner Trauer leuchten:
Kleine Lichter des Glaubens
Kleine Lichter der Erinnerungen
Kleine Lichter der Dankbarkeit

Ich wünsche Euch
Dass sie euren Weg erhellen
Und Eurem Herzen Trost
Und Zuversicht schenken !


Roland

19.02.2020

Du warst immer ok und wusstest was zu tun war bei Problemen. Du warst ein kompetenter Busch. SCHADE UM DICH ..
solche wie dich gibt es nicht viele
...geniess das 2te Leben im Himmel
........ALLES GUTE. . Roland

aus Inzing

19.02.2020

WIr kennen uns nicht , mich macht’s doch unsagbar traurig , eine Mama

Fam. Hepperger

19.02.2020

Wir wünschen seinen Eltern viel Kraft in diesen schweren Zeiten
Inge und Werner

Monika

19.02.2020

Du wirst mich niemals
verlassen.
Weil meine Gedanken
immer bei Dir sein werden.

Monika

19.02.2020

Du warst einfach grossartig.
Du konntest Dich
in Menschen hinein versetzen
und Du konntest die Gefühle
Deiner Mitmenschen verstehen
und das hat Dich am Ende
auch so verletzlich gemacht ...
Du warst so voller Fürsorge
und ich wünschte,
es gäbe mehr Menschen
wie Dich ...

Monika

19.02.2020

So vieles ...
hat ich noch zu sagen.
So vieles ...
wollt ich Dich noch fragen.
So vieles ...
wollt ich Dir noch geben.
So vieles ...
noch mit Dir erleben.
Doch ohne Abschied
bist Du fort ...

Bernadette Knapp

19.02.2020

Lass mich schlafen,
bedecke nicht meine Brust mit Weinen und Seufzen,
sprich nicht voller Kummer von meinem Weggehen,
sondern schließe deine Augen,
und du wirst mich unter euch sehen,
jetzt und immer.

Khalil Gibran

Liebe Eltern, Angehörige und Freunde von Günther,

ich wünsche euch die Kraft, das Unbegreifliche zu akzeptieren .

Mein herzliches Beileid,

Bernadette Knapp (Mich).

Angestellten-Betriebsrat IVB

19.02.2020

In die zerbrochene Schale fiel der letzte Traum. Ein letztes Lächeln sank ins Dunkle und verklang. Nun ist der Falter frei und regt die Flügel. Nun darf er fliegen – fliegen heim ins Licht.

Wir werden Günther stets in guter Erinnerung behalten.
Unsere besondere Anteilnahme gilt seiner Familie und allen die um ihn trauern.

Angestellten-Betriebsrat IVB
Hubert Preyer und sein Team

Social Media